Über 100 Jahre Erfahrung

Qualität und Erfahrung seit 1891

Seit Jahrhunderten machen Menschen Leder. Wir seit 1891. Nachfolgend möchten wir Ihnen besonders wichtige Stationen unserer Unternehmensgeschichte aufzeigen.

1891 Der 33-jährige Joseph Heinen nimmt mit einer Handvoll Arbeitern und einem Startkapital von 2500 Mark eine Lohgerberei in Betrieb. Die Gerberei stellt anfänglich Sohlenleder her und verarbeitet im Gründungsjahr 463 Pferdehäute.
   
1893 Joseph Heinen erwirbt ein 720 qm großes Grundstück an der Fußbachstraße in Wegberg und legt damit den Grundstein für den heutigen Betrieb. Direkt daneben errichtet er sein Wohnhaus. Dieses steht noch heute.
   
1907 Joseph Heinen stellt bei der Gemeinde Wegberg den Bauantrag für ein Kessel-, ein Maschinenhaus und einen Zurichtraum. Die erste Betriebserweiterung leitet die Umstellung von rein handwerklicher auf maschinelle Fertigung ein. Durch die Erfindung der Chromgerbung hat die „Chromgerberei Joseph Heinen“ nun auch schwarze und braune Rindboxleder im Programm.
   
1911 Der älteste Sohn Joseph Heinen jun. tritt mit 53 Jahren als Kaufmann in die Firma ein. Sein jüngerer Bruder Carl folgt später für den technischen Betrieb.
   
nach 1945 Die größte Herausforderung der beiden Brüder ist der Wiederaufbau des Betriebes nach dem 2. Weltkrieg ohne finanzielle Unterstützung. Zwei Drittel der Gerberei sind zerstört. Die bauliche Firmengeschichte beginnt bei null.
   
1961 Der Enkel des Firmengründers, Karl Heinen, tritt in die Firma ein und leitet diese ab 1973 als Geschäftsführer.
   
1989 Die betriebseigene Kläranlage wird errichtet. Insgesamt stehen die 80er-Jahre bei Leder Heinen ganz im Zeichen der Modernisierung.
   
1999 Als Vertreter der vierten Generation kommt Thomas Heinen ins Unternehmen. Internationalisierung sowie die Spezialisierung der Leder sind die Schwerpunkte der nächsten Jahre.
   
2005 Der Betrieb wird um eine Lagerhalle für Chemikalien erweitert.
   
2009 Teilnahme am Finale des Wettbewerbs „Tannery of the Year“ und damit zugehörig zu den 10 besten Gerbereien der Welt und den 2 besten in Europa.
   
2011 Erstmalig Auszeichnung Leather Working Group GOLD
   
2011 Als erste Gerberei der Welt erhält Heinen das ECOL Zertifikat zur Bescheinigung energieoptimiert am Standort in Wegberg zu arbeiten.
   
2013 Erneuerung der Energiezentrale mit einer Ernergieeffizienz von 98%.